Das Grundprinzip eines Verdampfers liegt darin, Wasser (Flüssigkeit) zu erhitzen und zu verdampfen. Der Dampf (Destillat) wird wiederverflüssigt, d. h. kondensiert und abgeführt, während das Konzentrat eliminiert (verbrannt) wird.

 

Die Abwasserbehandlung durch einen Verdampfungsprozess ist in Frankreich sehr weit verbreitet, jedoch weniger in der Schweiz. Ein Verdampfer ist im Einkauf relativ kostspielig und verbraucht, sobald der Durchsatz ansteigt, sehr viel elektrischen Strom. Hingegen ist das System sehr einfach zu automatisieren, der Unterhalt der Anlage macht nur wenig Arbeit. Mit einem Verdamfer können Salze eliminiert werden, so ist ein Recycling Typ "zero reject", also ohne Ablauf von Flüssigkeiten möglich.

Ein Verdampfer wird hauptsächlich in den Fällen verwendet, in denen «klassische» Abwasserreinigungsanlagen (physiko-chemische Spaltanlagen, Membranfiltration, ...) nicht angewandt werden können.

Anlagen mit Dampf-Verdichtern sind speziell für die Behandlung von stark belasteten Abwässern angepasst und wenn deren Anfall nicht zu hoch ist (einige m3 pro Tag).

Von DLK Technologies SA angebotene Verdampfer

 

Vom Aufbau einzigartig und flexibel, arbeiten die Verdampfer von DLK Technologies SA mit einer komplett automatischen Behandlung der Abwässer.

  • Ihre Kompaktheit minimiert den Platzbedarf,
  • Ihr einfaches und robustes Konzept limitiert den Wartungsaufwand,
  • Das Verhältnis der Kosten für Unterhalt, Investition und Betrieb wird optimiert.

Prinzip der Vakuumverdampfer mit mechanischer Dampfverdichtung

Die mechanische Verdichtung von Dampf ist eine sehr wirksame und ökonomisch interessante Technik, um Abwasser zu verdampfen. Dieser Prozess verwendet den Dampf des Produkts und komprimiert diesen mechanisch bis zu einem höheren Druck, bis der Dampf in einem thermischen Austauscher kondensieren kann.

  • Die mechanische Dampfverdichtung wird durch einen radialen Ventilator oder einen Kompressor ausgeführt
  • Der Ventilator liefert einen relativ niedrigen Komprimierungsgrad von 1:30, mit einer hohen thermischen Transferfläche. Er ist bezüglich Energie sehr leistungsfähig.
  • Höhere Druckquoten können mit Gebläsen eines Pumpentyps mit Strahlungs-Keulen erzielt werden. Diese Art von Ausstattung wird verwendet, wenn eine Menge über 6000 kg/h verdampft werden soll.
  • Die mechanische Dampfverdichtung verwendet nur Energie zur Komprimierung des Dampfes, da die vorhandene thermische Energie immer wieder benutzt wird!
  • Die für den Kompressor benötigte Energie kann durch einen Elektromotor, durch eine Dampf- oder Gasturbine erzeugt werden. In jedem Fall ist die Einsparung im Betrieb sehr gut.

Beschreibung Vakuumverdampfer

  • Die zu behandelnden Abwässer werden in einem Wärmetauscher vorgewärmt,  die Wärme welche durch die Abkühlung des gesättigten Dampfes am Austritt entstehen wird zurückgewonnen. Die Lösung wird anschliessend in einem Röhrentauscher mit Aufwärtsstrom konzentriert.
  • Die gesättigten Dämpfe werden in einem zyklonischen Abscheider von Tröpfchen getrennt. Der Dampf wird im Kompressor verdichtet und gibt im Wärmetauscher die Energie ab und verlässt das System in Form von warmem Wasser.
  • Die Phase der Verdichtung und Ausdehnung des Dampfes ermöglicht, das System in Bewegung zu halten.
  • Das Konzentrat wird einen Lagerbehälter gesammelt.

Dimensionierung Verdampfer

Um ein System mit Vakuumverdampfer zu dimensionieren, müssen folgende Parameter beachtet werden:

Stapelbehälter

  • Regulierung von Belastung und Durchsatz

Verdampfer

  • Durchsatz
  • Zähflüssigkeit
  • Siedepunkt
  • Flammpunkt

DLK Technologies SA bietet angepasste Systeme gemäss der spezifischen Bedingungen Ihrer Kunden, wie z. B. Wasservolumen, Belastung, vorhandene Infrastruktur, Personal, Budget, ...

In Abhängigkeit vom Abwassertyp kann die Dimensionierung einen Testversuch verlangen. DLK Technologies SA besitzt ein Labor sowie Pilotanlagen, um den Kunden in seinem Vorhaben zu unterstützen, sowie die beste Lösung für seinen speziellen Fall zu definieren.

Modelle von DLK Technologie SA bieten folgende Eigenschaften:

  • Durchsätze von einigen Litern bis zu einigen Kubikmetern am Tag
  • Lösungen 100% automatisiert, integrierte Steuerung durch Automaten und Touchscreen auf Wunsch

Zusätzlich liefert DLK Technologies SA :

schlüsselfertig & betriebsbereit

  • schlüsselfertige Installationen,
  • notwendige Personalschulung und technischen Support,
  • Lieferung von Reaktionsmitteln,
  • Laboranalysen,
  • Service- und Unterhaltsverträge.
FaLang translation system by Faboba